Förderanträge leicht gemacht

Mit dem Förderpfad von Airfarm lassen sich die passenden Förderprogramme für Landwirtschafts-, Forst- und Fischereibetriebe in unter drei Minuten finden

Der Förderpfad

Wenn Sie in einem Wirtschaftsjahr in Betriebsvermögen investieren, können Sie den Kleininvestitionsabzug (KIA) in Anspruch nehmen. Das Betriebsvermögen, in das Sie investieren, muss dann für den Investitionsabzug in Frage kommen. Die Höhe des Minderinvestitionsabzugs richtet sich nach dem im Geschäftsjahr investierten Betrag.

Komplexität

„Die extreme Komplexität bei staatlichen Subventionen erschwert es Landwirten zu verstehen, welche Programme für sie relevant sind.

Zudem werden viele Subventionen nicht abgerufen, da der zeitliche Aufwand, die verschiedenen Programme zu durchforsten viel zu hoch ist“, sagt Dr. Hubertus Mai, Gründer und CEO von Airfarm. Der Förderpfad wird bereits von ausgewählten Betrieben genutzt und gut angenommen. Landwirt Christian Braune, Ackerbauer sagt: „Ich bin kein Bürofachmann, sondern Landwirt! Endlich nimmt mir jemand die lästige Recherche ab.“ Inzwischen ist der Förderpfad in Bayern, Brandenburg, Niedersachen, Nord-Rhein- Westfalen und Sachsen verfügbar. In den kommenden Wochen folgen die weiteren Bundesländer.

Über Airfarm

Airfarm vereinfacht den Zugang zu landwirtschaftlichem Wissen und bereitet dieses nach Nutzerpräferenzen auf. Ihre Softwarelösungen ermöglichen es Landwirten besser mit wichtigen Akteuren im Markt zusammen zu arbeiten und datengestützte Entscheidungen zu treffen. Airfarm arbeitet eng mit namhaften Partnern zusammen, darunter große landwirtschaftliche Verbände, führende landwirtschaftliche Beratungsunternehmen und baut sein Netzwerk kontinuierlich aus. Das AgTech-Startup wurde 2019 von Landwirten für Landwirte gegründet und wächst rasant. Die Airfarm App ist sowohl im App Store als auch Google Play Store kostenlos verfügbar. Weitere Informationen zum Förderpfad finden Sie im Internet unter www.foerderpfad.de und www.airfarm.de.

    Vind uw Dealer of Installateur